VEM-Freiwillige   2017/2018   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009 

| Annika | Christian | Dio | Eva | Friederike | Jonathan | Lena | Marcia | Marie | Miriam | Simone | Wiebke |

Menu:

Archiv

Blog durchsuchen:

World AIDS Day und Male Engagement

Autor: Marie | Datum: 09 Dezember 2009, 11:30 | 22 Kommentare

Im Moment ist viel zu tun und es passiert ziemlich viel..ich komme irgendwie gar nicht mehr zum schreiben- entschuldigung dafuer

Der Wold AIDS Day wurde hier am 4. Dezember gefeiert und ich muss sagen wir hatten viel Spass. Alle AIDS Organisationen wurden in den Meetings aufgefordert sich am Marsch zum Stadion zu beteiligen, wo der Buergermeister eine Rede gehalten und der Jugendchor gesungen hat.

Mit Abstand war unser Bus natuerlich am schoensten dekoriert, bemalt und beklebt. Wir hatten sogar eine eigene kleine ELCAP Hymne! Sinthia, Romandi und ich sind als Kondome verkleidet mitgelaufen. Diese Vorbereitungen waren besonders schoen;) ich wollte doch schon immer mal als Kondom auf der Strasse herumlaufen.. Aaaber wir haben den ersten Platz gewonnen und hopefully bleibt der Pokal noch mehrere Jahre in ELCAPS Haenden!! Wir haben uns sehr gefreut, weil wir wirklich viel vorbereitet haben. PARTYYYY…

Nachdem oeffentlichen Beginn gab es noch ein Fussballturnier und ein Volleyballmatch. Es war eigentlich viel zu heiss aber irgendwie hats mit vielen Abkuehlungen gekklappt!

Es war eine tolle Aktion aber ich war auch ein wenig enttauescht, weil einfach nicht wirklich die Leute gekommen sind, an die sich der Aufruf gerichtet hat! Es waren quasi alle Organisationen vertreten und es war auch super schoen aber weit und breit niemand aus den Blocks..tja, das naechste Mal sollten wir uns eher vor einen Club stellen oder so, das waere mit Sicherheit effektiver! Es ist immer sehr schwer das Interesse der Leute zu bekommen und sie fuer etwas zu motivieren. Naja wir haben daraus gelernt finde ich. Ein paar Bilder davon gibts hier.

Montag und Dienstag war ich zusammen mit zwei Kollegen und Jona auf einem Training in Windhoek zum Thema Male Engagement und es war wahnsinnig spannend aber auch sehr anstrengend. Zunaechst wurden uns die noetigen Skills vermittelt und dann waren wir an der Reihe in kleinen Gruppen jeweils ein oft heikles Thema zu diskutieren und zu vermitteln. Ich muss sagen das war eine ziemliche Herausforderung, weil oftmals ein ziemlich hohes Englisch angefordert wurde. Die Gruppe an sich war toll und es ist echt spannend Maenner und Frauen mal uebereinander nachdenken zu lassen und zu diskutieren. Am Schwierigsten fand ich eine Diskussion in die Richtung zu lenken, in die man die Gruppe gerne haette ohne jemandem das Wort abzuschneiden oder zu uebergehen!! Mein Kopf ist noch total voll aber die ganzen spielerischen Einheiten ueber Stereotypes, Courage, Healthy and Unhealthy Relationships und Absinence kann ich super fuer das anstehende Ferienprogramm gebrauchen! Wir haben im Roof of Africa uebernachtet (Jona ist dort immer am Wochenende) und es ist soo schoen da! Oh man, wir wollten gar nicht mehr da weg und Audrey und ich fuehlten uns wie auf Urlaub..

Viele Einheiten waren umso spannender, weil es einfach auch kulturelle Unterschiede und Meinungen gab und oft habe ich Jona angesehen und er dachte so ziemlich das Gleiche.. Ein Beispiel: Bei einem Spiel sollten wir uns zwischen Agree und Disagree im Raum verteilen. Eine Frage hiess, ob ein Maedchen, das einen Minirock traegt danach fragt vergewaltigt zu werden. Da geht doch tatsaechlich eines der Maedels auf die Agree Seite!! Tja, das hat viel mit Tradition zu tun und es ist schwierig dann auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen!!

Ach, ich will euch soo viel erzaehlen aber das wird vielleicht auch langweilig

Nikolaus waere ohne eine Sms aus Wuppertal an uns voruebergezogen und so wird glaube ich auch ein bisschen die Weihnachtszeit..naja in einem Anfall von :Aber ich WILL auch hier Weihnachtsstimmung!! habe ich unsere Kueche mit einer Lichterkette geschmueckt..hehe Nachdem ich am 6. aufgestanden war habe ich uns Rosienenbroetchen gebacken und dann bekamen wir noch Zufallsbesuch und haben richtig lange und ausgiebig gefruehstueckt!!

Ich arbeite nur noch bis Freitag und am Montag fahre ich bis zum 27. In den Norden zusammen mit Conny, Anja und Sarah!! Wir machen eine Rundreise mit Campingausruestung und koenne so anhalten wo wir wollen und sind flexibler..

Ich freue mich schon sehr! Ueber Weihnachten sind wir dann in Swakopmund. Ich hoffe wir werden nicht eingehen in unseren Zelten, es wird hier heisser und heisser..

Ich wuensche Euch allen eine wunderschoene Weihnachtszeit! Geniesst es mit allen Sinnen

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2010!!

Da sehen wir uns ja schon wieder;)

Liebste Gruesse,

Marie

P.S: Ich hatte einen wunderbaren Besuch von Mama und Margarete! Danach war ich wie aufgetankt, vielen Dank!!! Die Taschenlampe konnte ich uebrigens schon gebrauchen, als ich Ombili abends wieder eingesammelt habe, der laueft jetzt immer auf die “Miste”…jaaa ziemlich unschoen im Dunkeln

«Neuerer Eintrag | Älterer Eintrag»

 

 

Kommentare bei alten Blogs deaktiviert.